Ich züchte Retriever aus reinen Arbeitslinien:

Die Hunde aus reinen Arbeitslinien sind leichter gebaut und beweglicher, sie sind stärker auf ihren Hundeführer bezogen und möchten alles für ihn tun unbedingter "will to please". Darüber hinaus sind sie optisch sehr gut lenkbar/beeindruckbar und besitzen oft viel "style" und "speed".

Ich züchte eine reine Arbeitslinie und gebe daher die Welpen nur in Hände ab, die sie beschäftigen und mit ihnen arbeiten wollen.

Als reine Familienhunde wären diese Hunde unterfordert und unglücklich.

Sie werden daher nur in "arbeitende" Hände abgegeben und nicht als reine Familienhunde.

Mögliche Beschäftigungen:

 

Dummyarbeit

http://www.drc.de/retrieverarbeit/nichtjagdlich/dummyarbeit

 

als Jagdbegleiter

Die Menschenfreundlichkeit und die Zusammenarbeit mit meinen Jagdhunden ist mir sehr wichtig. Auch wenn die Apportierarbeit meist nur noch bei der Entenjagd/Fasanenjagd gefragt ist, so ist auch der Golden Retriever für die Nachsuche in vielen Fällen unverzichtbar.

http://www.drc.de/retrieverarbeit/die-jagdliche-arbeit

 

Fährten- und Stöberarbeit

http://www.vdh.de/hundesport/faehrtenhundpruefung

 

Rettungshundearbeit

http://www.drc.de/content/rettungshundearbeit

 

Mantrailing

https://de.wikipedia.org/wiki/Mantrailing